Bodenbeläge
Kunstharzboden

KUNSTHARZBODEN

Epoxidböden werden vor allem für Produktions- und Lagerhallen verwendet, allerdings erscheinen sie auch immer öfter in Wohnungen. Epoxisböden sind leicht zum Instandhalten und Putzen, weswegen sie oft in Garagen, Werkstätten, Küchen, Gängen usw. verwendet werden. Die Grundlage für einen Epoxidboden ist Epoxidharz mit Zusätzen, mit denen verschiedene Tönungen, Muster und Oberflächen (glatt, rau) geschaffen werden können. Epoxidböden haben eine große Zug- und Biegefestigkeit und sind resistent gegenüber Chemikalien, Lösungsmitteln, Säuren und Putzmitteln. Epoxidböden können nur auf homogenem, trockenem, geradem und festem Untergrund gelegt werden. Der Untergrund kann aus Stein, Beton, Keramik usw. sein. Epoxidböden werden in mehreren Schichten aufgetragen, wobei verschiedene Arten existieren. Selbstvergießender Epoxidharz wird vor allem bei Oberflächen mit normaler bis größerer Belastung verwendet. Die Dicke dieses Bodens kann von 1 bis 5 mm betragen. Es gibt auch Epoxiböden mit Mörtel, welche bei sehr großer Belastung verwendet werden. Dessen Dicke ist zwischen 3 und 5 mm. Bei größerer Belastung wird ein Epoxy-Estrich Boden verwendet, welcher zwischen 1 und 2 cm dick ist. Wir haben für Sie einige Tipps über Epoxidharz vorbereitet. Sie können sich auch an unsere überprüften Auftragnehmer wenden.

100+ Auftragnehmer auf dem Gebiet Kunstharzboden
In dieser Unterkategorie haben wir leider keine Handwerker bzw. Auftragnehmer in der ausgewählten Region.

WAS MÜSSEN DIE AUFTRAGNEHMER WISSEN: KUNSTHARZBODEN


TIPPS MEHR
DETAILS ANZEIGEN
KONTAKTE

Anfragen: 0676 5205 018
Unternehmen: 0676 5205 325

REGIONALE SEITEN

www.daibau.com
www.daibau.at
www.mojmojster.net
www.emajstor.hr
www.daibau.rs
www.daibau.sk
www.daibau.ro
© 2021 DaiBau® | Alle Rechte vorbehalten