DACHFENSTER Preise

Der Preis eines Dachfensters ist von seiner Grösse, der Verglasung, dem Material, der Öffnungsart (Schwingflügelfenster, Klappfenster, Schwingfenster) und natürlich vom Hersteller abhängig. Sehr wichtig ist bei Dachfenstern ein fachgerechter Einbau, weil dazu auch Trockenbau und Malerarbeiten erforderlich sind. Die Lieferzeit für Dachfenster ist ungefähr 7 und 30 Tage. Dachflächenfenster kosten einschliesslich Lieferung und Montage zwischen 630 und 1400 CHF/m2, sodass der Preis für ein Dachflächenfenster von 80 x 160 cm Grösse ungefähr 800 CHF beträgt. Wenn ein Dachfenster lediglich eingebaut werden soll (nach dem RAL-Standard), kostet das durchschnittlich 4.500 CHF. Um den genauen Preis zu erfahren, senden Sie eine Anfrage an unsere geprüften Dachfenstermonteure und erhalten Sie mehrere Angebote. Wir haben für Sie auch einige Tipps zu Dachfenstern vorbereitet.

Angebot einholen:
ANFRAGE SENDEN

DACHFENSTER EINBAUEN KOSTEN & PREIS


Dachfenster, der Einbau von Armaturen auf dem Dach. Der Preis für RAL-Fenster gemäß der Standards mit allen geeigneten Dichtungsmittel für die Dachmontage, die auf den Schienen mit einem Gewinde versehen ist, Bramac, DECR.

600.00 CHF/Stk.

SEHR BILLIGER PREIS
CHF/Stk.

NORMALER PREIS
700.00 CHF/Stk.

HOHER PREIS
ANGEBOTE ERHALTEN

DACHFENSTER KOSTEN & PREISE


Preis für ein Dachfenster und die Montage. Der Preis für die Lieferung und die Montage eines Dachfensters von 80 x 160 cm.

350.00 CHF/Stk.

SEHR BILLIGER PREIS
CHF/Stk.

NORMALER PREIS
3300.00 CHF/Stk.

HOHER PREIS
ANGEBOTE ERHALTEN
PREIS FÜR Anbieter für Dachfenster

ANDERE PREISE FÜR DACHFENSTER

Ihre Menge

Einheit

Richtpreis

Ihr Preis

Dachflächenfenster einbauen Kosten & Preis

Dachfenster Montage auf Flachdächern. Preis für RAL-Fenster gemäß dem Standard mit allen geeigneten Dichtungsmittel für die Dachmontage, die auf den Schienen mit Gewinde versehen ist, von Bramac, DECR.


CHF

CHF/Stk.

Stk.
Anfragen

Dachfenster, Demontage

Der Preis für die Demontage von Dachfenstern am Dach, dass nicht auf den Schienen mit Gewinde versehen ist, Bramac, DECR.


CHF

CHF/Stk.

Stk.
Anfragen

Lichkuppel Preis

Preis für ein einfaches Lichtkuppel Dachfenster inkl. Montage, Maße 45 x 73 cm.


CHF

CHF/Stk.

Stk.
Anfragen

Dachflächenfenster Kosten & Preise

Preis für ein Dachflächenfenster und die Montage. Der Preis für die Lieferung und die Montage eines Dachfensters von 80 x 160 cm.


CHF

CHF/Stk.

Stk.
Anfragen
Gesamt:
ANFRAGE SENDEN >

War der Baukostenkalkulator für Sie vom Nutzen?

Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

Dachflächenfenster - Alles, was Sie wissen müssen

1. Was muss man über Dachfenster bzw. Dachflächenfenster wissen?

Der Unterschied zwischen stehenden Dachfenstern bzw. Dachgaubenfenster und Dachflächenfenster oder liegenden Dachfenstern besteht in der Art und Weise der Montage. Dachflächenfenster werden liegend am Dach montiert und haben den gleichen Neigungswinkel wie das Dach (sie ragen nicht aus der Dachfläche heraus).

Dachflächenfenster lassen viel Sonnenlicht ins Gebäudeinnere
Dachflächenfenster lassen bis zu 30 % mehr Sonnenlicht ins Gebäudeinnere als lotrecht stehende Fenster

Der Einbau neuer Dachfenster oder Ersetzten alter Fenster durch neue in Ihrer Mansarde, beeinflusst stark das Aussehen, die Energieeffizienz und auch den Wert Ihrer Immobilie. Deshalb ist es wichtig, die zur Verfügung stehenden Optionen gut zu kennen.

1.1 Dachneigung

Von der Steilheit der Dachneigung hängen die Einzelheiten des Einbauprozesses ab. Beim Einbau kommt es besonders auf undurchlässige Abdichtung der Fensteranschlussfuge an. Der Auftragnehmer weis dank seines Fachwissens, welches Einbauverfahren unter Berücksichtigung der Dachneigung, des Dachstuhls und der Dachdeckung am besten geeignet ist.

1.2 Ausrichten des Fensterrahmens

Bei Überlegungen über die geeignetste Position für Ihr Dachfenster sollten Sie die Sonnenbahn immer im Auge behalten. Falls Sie aber hinsichtlich der Position des Fensters wenig oder keinen Spielraum haben, sollten Sie ein Fenster auswählen, das optimale Ausnutzung des Sonnenlichteinfalls garantiert. Nach Norden gerichtete Fenster bekommen niemals direkte Sonneneinstrahlung ab, weshalb sie ausreichend groß sein müssen, um genügend Licht einfangen zu können. Nach Osten gerichtete Fenster sind morgendlichen Sonnenstrahlen direkt ausgesetzt, was – abhängig von Ihren persönlichen Präferenzen – in der Küche oder im Schlafzimmer nützlich sein kann. Nach Westen gerichtete Fenster bekommen nachmittags und abends direkte Sonneneinstrahlung ab, was sich im Wohnzimmer sehr gut macht. Nach Süden gerichtete Fenster hingegen werden den ganzen Tag über von der Sonne bestrahlt, was optimal für jene Räume ist, in denen Sie die meiste Zeit verbringen.

1.3 Dämmung und Lüftung

Die neusten Dachfenster-Modelle zeichnen sich durch innovative Lüftungsmöglichkeiten aus, durch die auch dann Frischluftzufuhr ermöglicht wird, wenn das Fenster geschlossen bleibt. Einige Fenster sind mit Lüftungsklappen ausgestattet, dank derer die Luft auch bei geschlossenem Fenster durch den Luftfilter zirkulieren kann. Der Luftfilter fungiert auch als Insektenschutz, was vor allem zur Sommerzeit praktisch ist. Zur Verglasung des Fensters stehen verschiedene Optionen zur Auswahl, welche natürlich auch die Dämmung beeinflussen. Der Wärmeverlust durch Bauelemente eines Gebäudes wird durch den Wärmedurchgangskoeffizienten, den sogenannten U-Wet bestimmt. Bei Fenstern spricht man vom Uw-Wert (w steht für window). Je niedriger der Uw-Wert ist, desto besser ist die Fensterdämmung. Deshalb sollten Sie beim Fensterkauf auch darauf achten.

1.4 Sonnenschutz und Jalousien für Dachflächenfenster

Dachflächenfenster können bis zu 30 % mehr Sonnenlicht ins Gebäudeinnere lassen als lotrecht stehende Fenster. Die meiste Zeit über ist das sehr praktisch, doch um die Sonnenlichtmenge regulieren bzw. den Raum beschatten zu können, ist das Anbringen eines geeigneten Sonnenschutzes unverzichtbar. Die meisten Dachflächenfenster-Hersteller produzieren auch Sonnenschutz, der speziell für deren Fenster entworfen wurde und darauf perfekt sitzt. Einige Jalousiearten sind auch wärmedämmend und reduzieren die Wärmeverluste um bis zu 20 %. Mithilfe des sog. „black out“ Sonnenschutzes lässt sich der Raum vollkommen abdunkeln, was vor allem für Schlafzimmer gut geeignet ist.

2. Engagieren Sie eine Fachkraft

Der Einbau neuer oder der Tausch alter Dachflächenfenster ist nichts für Heimwerker. Diese Arbeit erfordert Wissen und Erfahrung, deshalb sollten Sie, falls Sie nicht selber darüber verfügen, unbedingt einen fachlich kompetenten Ausführenden engagieren. Der Versuch, Ihr Dachflächenfenster selber einzubauen, könnte Sie langfristig viel Geld und Nerven kosten. Nichtsdestotrotz ist es nützlich, sich auch selbst über Produkte und Einbaumöglichkeiten zu informieren, denn dies wird Ihnen die Kommunikation mit dem Auftragnehmer sehr erleichtern.

3. Arten von Dachflächenfenstern

Bevor Sie sich für ein bestimmtes Dachflächenfenster entscheiden, sollten sie sich über die verschiedenen Fensterarten informieren. Damit Sie sich leichter entscheiden können, haben wir für Sie die einzelnen Fensterarten sowie deren Vor- und Nachteile beschrieben.

3.1 Klassisches Dachflächenfenster

Klassische Dachflächenfenster können nach ihrer Öffnungsart als Klappfenster, Schwingfenster oder Klapp-Schwingfenster hergestellt werden. Die Öffnungsart des Fensters sollte sowohl Möbelaufstellung unter dem Fenster als auch das Öffnen zwecks Lüftung und Reinigung zulassen. Die meisten Dachflächenfenster sind Schwingflügel- bzw. Schwingfenster und lassen sich um ihre waagerechte Mittelachse kippen.

3.2 Panoramafenster

Panorama-Dachfenster lassen viel Licht ins Gebäude, ermöglichen natürliche Lüftung und sind auch energieeffizient. Sie bringen ein Gefühl von Offenheit ins Dachgeschoss und eröffnen einen großzügigen Blick nach außen. Panoramafenster sind in der Regel Klapp- oder Schiebefenster. Vor allem bei Klappfenstern muss man auf einen barrierefreien Zugang zum Fenster achten. Aus Sicherheitsgründen darf die Einbauhöhe eines Klappfensters nicht niedriger als 110 cm und nicht höher als 150 cm sein.

3.3 Dachfenster-Kombination

Um in Ihrer Dachgeschosswohnung einen größeren Effekt zu erreichen, können Sie auch mehrere Fenster miteinander kombinieren. Fenster können nebeneinander oder übereinander angeordnet werden. Durch solche Dachfenster-Kombination wird der Innenraum lichtdurchflutet und die Aussicht nach außen noch herrlicher. Außerdem wirken Wohnungen mit Fenster-Kombinationen viel geräumiger. Falls die Kniestockhöhe hoch genug ist, kann oberhalb eines Wandfensters noch ein Dachflächenfenster eingebaut werden.

3.4 Dachaustritt: Dachterrasse und Dachbalkon

Auch auf dem Dach können Sie sich einen Balkon oder eine Terrasse zulegen und die Sonne genießen. Dies wird durch besondere Fenster ermöglicht, die als Dachaustritt, Dachbalkonfenster oder einfach als ausklappbarer Mini-Balkon bezeichnet werden. Ein Dachaustritt setzt sich in der Regel aus zwei Teilen zusammen. Beim oberen Teil handelt es sich um ein kippbares Dachfenster (Klapp-Schwing-Flügel-Fenster), welches sich bis zu einem Winkel von 45° öffnen lässt. Der untere Teil besteht aus einer Fenstereinheit, die sich samt dem Geländer nach vorne schieben bzw. bis zur senkrechten Position ausklappen lässt. Ein derartiger Mini-Balkon steigert auch die in den Innenraum einfallende Sonnenlichtmenge. Andere Varianten, sind etwa fest verbaute Balkone mit Dachfenstern.

3.5 Spezielle Dachfenster

Zur Auswahl stehen auch Dachflächenfenster, die für besondere Zwecke gedacht sind. Dazu gehören:

- Dachluken für unbewohnte Dachböden

- Dachausstiegsfenster, die z. B. von Rauchfangkehrern benutzt werden

- Lüftungsklappen für Dächer, welche der Lüftung von Wohnräumen dienen

- Lichtkuppen für Flachdächer

- Zum Abführen des Qualms gedachte Fenster, die strengen Sicherheitsvorschriften genügen müssen

- Oberlichter für Flachdächer und für Schrägdächer

4. Materialien für Fensterrahmen

4.1 Natürlich lackierte Holzfenster

Dachflächenfenster werden immer öfter aus lackiertem und imprägniertem Holz hergestellt. Meist wird Kiefer oder Eiche verwendet. Das verwendete Holz muss tiefenimprägniert sein und das Endprodukt muss noch mit einem gesundheitlich unbedenklichen Acryl-Lack lackiert werden. Holzfenster eignen sich am besten für Fenster in kleinen und mittleren Dimensionen, und für trockene Räume. Hölzerne Dachflächenfenster sind an der Außenseite durch ein Aluminium-Profil geschützt.

4.2 Holzfenster mit Polyurethan-Überzug

Für den Einbau in Nassräumen eignen sich Holzfenster mit Polyurethan-Überzug, die auch gegen UV-Strahlung resistent sind. Sie werden aus tiefenimprägniertem Eichen- oder Buchenholz hergestellt und sind etwas teurer als lackierte Holzfenster, besitzen dafür aber auch eine längere Lebensdauer.

4.3 Kunststoff-Dachflächenfenster

Sehr beliebt sind Kunststoff-Dachflächenfenster, die aus PVC-Profilen hergestellt werden. Die Profile verfügen über Kammern, durch welche die Wärmebrücke unterbrochen wird. Solche Fenster können in größeren Dimensionen hergestellt werden als Holzfenster. Bei sehr großen Fensterdimensionen wird das PVC-Profil durch eine Aluminium- oder Stahl-Armatur verstärkt. Dachflächenfenster aus Kunststoff eignen sich für Nassräume (z. B. Badezimmer oder Küche) und können mit unterschiedlichen Farben und Dekors versehen werden.

4.4 Aluminium-Dachflächenfenster

Aluminium wird angewandt, wenn Fenster in großen Dimensionen oder speziellen Ausführungen (z. B. Dachschiebefenster, ausklappbare Mini-Balkone) herzustellen sind. Dabei ist besonders wichtig, dass das Aluminium-Profil mit einer Wärmebrückenunterbrechung ausgestattet ist.

5. Verglasung

5.1 Doppelverglasung

Dachflächenfenster mit doppelter Verglasung und einer dazwischenliegenden Luftkammer sind eine hervorragende und die preislich erschwinglichste Wahl. Die äußere Scheibe kann aus einem Sicherheitsglas bestehen, das zusätzlichen Schutz vor Hagel und Einbruch bietet. Bei der Doppelverglasung beträgt die Wärmeleitzahl Ug = 1,0W/m²K.

5.2 Dreifachverglasung

Die heutzutage am häufigsten vorkommende Verglasung ist die Dreifachverglasung, bei der sich zwischen drei Glasscheiben zwei mehr oder weniger dünne, mit Edelgas (Argon oder Krypton) gefüllte Schichten befinden. Bei der Dreifachverglasung beträgt die Wärmeleitzahl Ug=0,5 W/m²K.

5.3 Vierfachverglasung

Die vierfache Verglasung ist eine ausgesprochen sparsame Verglasungsvariante mit drei gasgefüllten Kammern. Zwar ist Vierfachverglasung am teuersten, ermöglicht aber viel Komfort und signifikante Ersparnisse bei Heizung und Kühlung. Sie entspricht den für Niedrigenergie- und auch Passivhäuser geltenden Standards. Ihre Wärmeleitzahl beträgt lediglich 0,3 W/m²K.

6. Einbau von Dachflächenfenstern

Dachflächenfenster sind mehr als lotrecht stehende Fenster Witterungs- und anderen Außeneinflüssen ausgesetzt. Ein wichtiger Faktor ist auch der Dachdurchbruch, an dem es zu Wärmeverlusten kommen kann. Deshalb ist fachgerechter Einbau hier umso wichtiger. Aufgrund der spezifischen Eigenschaften der Dachkonstruktion kommt RAL-Montage für Dachflächenfenster nicht infrage. Beim Dachflächenfenster-Einbau muss ein gut isolierter äußerer Rahmen eingesetzt, ein sekundärer, wasserfester Fensteranschluss ausgeführt und eine innere Dampfsperre errichtet werden. Letztere dient zum Abdichten aller Fugen und schützt die Konstruktion vor Feuchtigkeit.

6.1 Wohin mit dem Fenster

Die empfohlene untere Einbauhöhe beträgt ungefähr 90 cm, der obere Fensterrand hingegen sollte sich auf einer Höhe von ungefähr 200 cm befinden. Die Einbauhöhe hängt aber auch von der Kniestockhöhe, der Raumhöhe in der Mansarde und letztlich auch von der Größe der Bewohner ab. Generell sollte das Fenster auf einer Höhe montiert sein, die einfach zu erreichen ist, damit man das Fenster problemlos öffnen und schließen kann. Außerdem sollte man sowohl im Stehen als auch im Sitzen eine gute Aussicht durch das Fenster haben. Die Breite des Dachfensters sollte der Breite der Sparrenabstände entsprechen, damit die Eingriffe in die Dachkonstruktion möglichst gering gehalten werden können.

6.2 Anwendung eines Einbausets

Um schlechter Ausführung und allerlei Schwierigkeiten vorzubeugen, sollte beim Einbau von Dachflächenfenstern ein sog. Einbauset benutzt werden. Dieses besteht aus einem maßgefertigten, gedämmten Rahmen, welcher vor dem Einbau des Fensters in die vorbereitete Öffnung eingesetzt wird. Auf diese Weise wird die Dämmung der Fensteranschlussfuge optimal ausgeführt und die späteren Wärmeverluste bleiben minimal. Daraufhin wird das Dachflächenfenster auf den vorbereiteten Rahmen gesetzt. Das Einbauset beinhaltet auch einen Sekundäranschluss, der ebenfalls für jedes Fenster maßgefertigt wird und wasserdichten Einbau garantiert. Er schützt das Fenster vor Meteorwassern und dem Kondenswasser, das sich unterhalb der Metallumrandung staut. Der Sekundäranschluss wird am Fensterrahmen befestigt und die wasserdampfdurchlässige Folie wird an die Dachlatten gedrückt. Den dritten Teil des Einbausets stellt die Dampfsperre dar. Sie wird einfach an der Innenseite um das Fenster herum angebracht und hat die Aufgabe zu verhindern, dass Wasser oder Wasserdampf in die Holzkonstruktion eindringen würden. Auch die Dampfsperre wird nach Maß gefertigt.

6.3 Bearbeiten der Innenseite des Dachfensters

Nicht nur die Außenseite der Dachkonstruktion muss bearbeitet werden, sondern auch deren Innenseite. Neben dem Dach muss auch die Fensterlaibung gedämmt werden und alle Lücken um das Fenster herum müssen geschlossen werden. An der Unterseite wird die Fensterlaibung vertikal angebracht, an der Oberseite hingegen horizontal. Dadurch erreicht man optimale Luftzirkulation und Sonnenlichtausnutzung. Fensterlaibungen werden normalerweise aus Holz oder Gipskartonplatten gefertigt.

 

DAIBAU.CH, HILFE BEI DER BEURTEILUNG VON INVESTITIONEN UND BEI DER AUSWAHL EINES AUFTRAGNEHMERS FÜR IHR ZUHAUSE



DACHFENSTER Kosten

Unverbindliche Angebote von Unternehmen anfordern

268+ AUFTRAGNEHMER FÜR DACHFENSTER
KOSTENLOSE DIENSTLEISTUNG
OHNE PROVISIONEN
ANGEBOTE ERHALTEN

SUCHEN SIE HOCHWERTIGE HANDWERKER FÜR DEN BEREICH DACHFENSTER?

  • Dachfenster Basel
  • Dachfenster Genf/Geneve
  • Dachfenster Lausanne
  • Dachfenster Luzern
  • Dachfenster Sankt Gallen
  • Dachfenster Thun
  • Dachfenster Winterthur
  • Dachfenster Zürich
  • Dachfenster Bellinzona
  • Dachfenster Bern
  • Dachfenster Biel
  • Dachfenster Chur
  • Dachfenster Dietikon
  • Dachfenster Dübendorf
  • Dachfenster Emmen
  • Dachfenster Frauenfeld
  • Dachfenster Freiburg
  • Dachfenster Köniz
  • Dachfenster Kriens
  • Dachfenster La Chaux-de-Fonds
  • Dachfenster Lancy
  • Dachfenster Lugano
  • Dachfenster Montreux
  • Dachfenster Rapperswil
  • Dachfenster Schaffhausen
  • Dachfenster Sion
  • Dachfenster Uster
  • Dachfenster Vernier
  • Dachfenster Yverdon-les-Bains
  • Dachfenster Zug
  • Dachfenster Aarau
  • Dachfenster Aarberg
  • Dachfenster Aarburg
  • Dachfenster Adliswil
  • Dachfenster Aesch
  • Dachfenster Affoltern am Albis
  • Dachfenster Agno
  • Dachfenster Aigle
  • Dachfenster Allschwil
  • Dachfenster Altdorf
  • Dachfenster Altstätten
  • Dachfenster Amriswil
  • Dachfenster Appenzell
  • Dachfenster Arbon
  • Dachfenster Arlesheim
  • Dachfenster Arosa
  • Dachfenster Arth
  • Dachfenster Ascona
  • Dachfenster Aubonne
  • Dachfenster Avenches
  • Dachfenster Baar
  • Dachfenster Bad Zurzach
  • Dachfenster Baden
  • Dachfenster Bassersdorf
  • Dachfenster Belp
  • Dachfenster Beromünster
  • Dachfenster Biasca
  • Dachfenster Binningen
  • Dachfenster Birsfelden
  • Dachfenster Bischofszell
  • Dachfenster Boudry
  • Dachfenster Bourg-Saint-Pierre
  • Dachfenster Bremgarten
  • Dachfenster Brugg
  • Dachfenster Buchs
  • Dachfenster Bülach
  • Dachfenster Bulle
  • Dachfenster Burgdorf
  • Dachfenster Bussigny
  • Dachfenster Carouge
  • Dachfenster Cham
  • Dachfenster Châtel-Saint-Denis
  • Dachfenster Chêne-Bougeries
  • Dachfenster Chiasso
  • Dachfenster Conthey
  • Dachfenster Coppet
  • Dachfenster Crissier
  • Dachfenster Croglio
  • Dachfenster Cudrefin
  • Dachfenster Cully
  • Dachfenster Davos Dorf
  • Dachfenster Delémont /Delsberg
  • Dachfenster Diessenhofen
  • Dachfenster Ebikon
  • Dachfenster Echallens
  • Dachfenster Ecublens
  • Dachfenster Ecublens
  • Dachfenster Eglisau
  • Dachfenster Einsiedeln
  • Dachfenster Elgg
  • Dachfenster Erlach
  • Dachfenster Estavayer-le-Lac
  • Dachfenster Flawil
  • Dachfenster Freienbach
  • Dachfenster Gland
  • Dachfenster Glarus
  • Dachfenster Gordola
  • Dachfenster Gossau
  • Dachfenster Gossau
  • Dachfenster Grandcour
  • Dachfenster Grandson
  • Dachfenster Greifensee
  • Dachfenster Grenchen
  • Dachfenster Grüningen
  • Dachfenster Gruyères
  • Dachfenster Herisau
  • Dachfenster Hermance
  • Dachfenster Hinwil
  • Dachfenster Horgen
  • Dachfenster Horw
  • Dachfenster Huttwil
  • Dachfenster Ilanz
  • Dachfenster Illnau-Effretikon
  • Dachfenster Interlaken
  • Dachfenster Ittigen
  • Dachfenster Kaiserstuhl
  • Dachfenster Klingnau
  • Dachfenster Kloten
  • Dachfenster Kreuzlingen
  • Dachfenster Küsnacht
  • Dachfenster La Neuveville
  • Dachfenster La Sarraz
  • Dachfenster La Tour-de-Peilz
  • Dachfenster Lachen
  • Dachfenster Langenthal
  • Dachfenster Laufen
  • Dachfenster Laufenburg
  • Dachfenster Laupen
  • Dachfenster Le Grand-Saconnex
  • Dachfenster Le Landeron
  • Dachfenster Le Locle
  • Dachfenster Lenzburg
  • Dachfenster Les Clées
  • Dachfenster Leuk Stadt
  • Dachfenster Lichtensteig
  • Dachfenster Liestal
  • Dachfenster Locarno
  • Dachfenster Losone
  • Dachfenster Lutry
  • Dachfenster Lyss
  • Dachfenster Maienfeld
  • Dachfenster Männedorf
  • Dachfenster Martigny
  • Dachfenster Meilen
  • Dachfenster Mellingen
  • Dachfenster Mendrisio
  • Dachfenster Meyrin
  • Dachfenster Möhlin
  • Dachfenster Monthey
  • Dachfenster Morcote
  • Dachfenster Morges
  • Dachfenster Moudon
  • Dachfenster Moutier
  • Dachfenster Münchenbuchsee
  • Dachfenster Münchenstein
  • Dachfenster Münsingen
  • Dachfenster Muri bei Bern
  • Dachfenster Murten
  • Dachfenster Muttenz
  • Dachfenster Neuhausen am Rheinfall
  • Dachfenster Neunkirch
  • Dachfenster Nidau
  • Dachfenster Nyon
  • Dachfenster Oberwil
  • Dachfenster Oftringen
  • Dachfenster Olten
  • Dachfenster Onex
  • Dachfenster Opfikon
  • Dachfenster Orbe
  • Dachfenster Orsières
  • Dachfenster Ostermundigen
  • Dachfenster Payerne
  • Dachfenster Peseux
  • Dachfenster Pfäffikon
  • Dachfenster Plan-les-Ouates
  • Dachfenster Pratteln
  • Dachfenster Prilly
  • Dachfenster Pully
  • Dachfenster Regensberg
  • Dachfenster Regensdorf
  • Dachfenster Reinach
  • Dachfenster Reinach
  • Dachfenster Renens
  • Dachfenster Rheinau
  • Dachfenster Rheineck
  • Dachfenster Rheinfelden
  • Dachfenster Richterswil
  • Dachfenster Riehen
  • Dachfenster Risch
  • Dachfenster Riva San Vitale
  • Dachfenster Rolle
  • Dachfenster Romainmôtier
  • Dachfenster Romanshorn
  • Dachfenster Romont
  • Dachfenster Rorschach
  • Dachfenster Rue
  • Dachfenster Rüti
  • Dachfenster Saillon
  • Dachfenster Saint-Maurice
  • Dachfenster Saint-Prex
  • Dachfenster Saint-Ursanne
  • Dachfenster Sargans
  • Dachfenster Sarnen
  • Dachfenster Schlieren
  • Dachfenster Schwyz
  • Dachfenster Sembrancher
  • Dachfenster Sempach
  • Dachfenster Siders/Sierre
  • Dachfenster Solothurn
  • Dachfenster Spiez
  • Dachfenster Splügen
  • Dachfenster Spreitenbach
  • Dachfenster Stäfa
  • Dachfenster Stans
  • Dachfenster Steckborn
  • Dachfenster Steffisburg
  • Dachfenster Stein am Rhein
  • Dachfenster Steinhausen
  • Dachfenster Suhr
  • Dachfenster Sursee
  • Dachfenster Thalwil
  • Dachfenster Thônex
  • Dachfenster Thusis
  • Dachfenster Travers
  • Dachfenster Unterseen
  • Dachfenster Urdorf
  • Dachfenster Uznach
  • Dachfenster Uzwil
  • Dachfenster Valangin
  • Dachfenster Versoix
  • Dachfenster Vevey
  • Dachfenster Veyrier
  • Dachfenster Villars-sur-Glâne
  • Dachfenster Villeneuve
  • Dachfenster Visp
  • Dachfenster Volketswil
  • Dachfenster Wädenswil
  • Dachfenster Waldenburg
  • Dachfenster Walenstadt
  • Dachfenster Wallisellen
  • Dachfenster Wangen an der Aare
  • Dachfenster Weinfelden
  • Dachfenster Werdenberg
  • Dachfenster Wettingen
  • Dachfenster Wetzikon
  • Dachfenster Wiedlisbach
  • Dachfenster Wil
  • Dachfenster Willisau
  • Dachfenster Wohlen
  • Dachfenster Zermatt
  • Dachfenster Zofingen
  • Dachfenster Zollikofen
  • Dachfenster Zollikon
  • © 2022 Daibau® | Alle Rechte vorbehalten